Webinar: Menschenrechte und Minderheiten in der Ukraine, Russland und im Westbalkan

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 12/12/2022
19:00 - 20:30

Kategorien


Inmitten des Ukrainekrieges fand kürzlich ein Gipfel der sechs Westbalkanstaaten in Berlin statt. Dort sprachen sich Bundesregierung und EU-Spitze für deren EU-Beitritt aus. Jedoch gilt der Westbalkan als fragil und geriet in den letzten Jahren verstärkt in den Fokus Russlands, das den Einfluss im „Innenhof“ der EU ausbauen will und rassistische Ressentiments schürt. Zudem ist die Situation in der Region weiterhin durch das Spannungsfeld zwischen Demokratie und Autoritarismus sowie ungelöste Konflikte hinsichtlich ethnischen und religiösen Minderheiten gekennzeichnet. Daher wollen wir unseren Blick auf die Ukraine, Russland und den Westbalkan richten und uns in diesem Webinar mit den folgenden Fragen auseinandersetzen:

Welche Auswirkungen haben Krieg und Krisen auf die Menschenrechte von Minderheiten in der Ukraine, Russland im Westbalkan?

Dabei haben wir eine spannende Agenda und Beiträge vorbereitet mit Einblicken in den Ukrainekrieg, die Situation von Minderheiten in der Ukraine, Russland und auf dem Westbalkan. Nach Beiträgen von Romeo Franz, MdEP, Sergey Lagodinsky, MdEP, Jasna Causevic, GfbV, und Michael Joukov, MdL, werden wir diskutieren, wie EU und Zivilgesellschaft zum friedlichen Zusammenleben und gleichberechtigter Partizipation auf dem Westbalkan beitragen können.

Das Webinar findet am 12. Dezember von 19 bis 20:30 Uhr statt.

Zoom-Meeting beitreten:
https://europarl-europa-eu.zoom.us/j/7764446737?pwd=dnpQOGZkRWppRHNadkVJMDFLc1pUQT09

Meeting-ID: 776 444 6737
Kenncode: Memorial

Wir freuen uns auf alle Teilnehmenden und eine spannende Diskussion!

Viele Grüße

Romeo Franz

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld